Das Wichtigste in Kürze

 

 

  • Für Komplettsanierung und Bau von Effizienzgebäuden 
  • Sanierungszuschuss bis zu 15 Mio. Euro
  • Bauzuschuss bis zu 6,75 Mio. Euro
  • Zusätzliche Förderung möglich, z. B. für Baubegleitung und Nachhaltigkeits­zertifizierung

Möchten Sie Ihr Vorhaben lieber mit einem Kredit finanzieren? Dann können Sie alternativ unseren Förderkredit Nichtwohngebäude (263) wählen.

Möchten Sie nur einzelne energetische Sanierungs­maßnahmen durchführen? Dafür können Sie schon jetzt einen Zuschuss über uns beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragen.

Antrag stellen ab 01.07.2021 möglich

Ihre Förderung beantragen Sie, bevor Sie einen Liefer- und Leistungsvertrag oder Kauf­vertrag unterschreiben.
Bitte warten Sie deshalb noch: Ab dem 01.07.2021 können Sie Ihren Antrag stellen und anschließend mit Ihrem Vorhaben beginnen.

Planungs- und Beratungsleistungen können Sie aber schon vor Ihrem Antrag in Anspruch nehmen.

Die KfW fördert die Sanierung, den Neubau oder den Kauf eines neuen bzw. frisch sanierten Effizienzgebäudes .

 

Dieser Zuschuss kommt nicht in Frage für:

  • Vermietung und Verpachtung zur wohn­wirtschaft­lichen Nutzung
  • Bereits begonnene oder abgeschlossene Vorhaben

 

 

 

Die KfW fördert

  •  Privatpersonen sowie Einzel­unternehmerinnen und Einzel­unternehmer
  •  Freiberuflich Tätige
  •  In- und ausländische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, die sich mehrheitlich in Privatbesitz befinden
  •  Kommunale Unternehmen
  •  Gemeinnützige Organisationen und Kirchen
  •  Geschäftsbanken, Genossen­schaftsbanken und Sparkassen
  •  Contracting-Geber , die Energie-Dienstleistungen an Nichtwohn­gebäuden erbringen

 

 

Wie hoch Ihr Zuschuss ist, hängt davon ab, wie energie­effizient Ihr Neubau ist und wie hoch Ihre förderfähigen Kosten  sind. Die förder­fähigen Kosten orientieren sich an der Netto­grundfläche des Gebäudes: 2.000 Euro pro Quadrat­meter Netto­grundfläche, insgesamt max. 30 Mio. Euro.

Der max. Zuschussbetrag für ein Effizienz­gebäude liegt bei 6,75 Mio. Euro pro Vorhaben bei dem ein neue Effizienzgebäude-Stufe erreicht wird.

Effizienzgebäude Zuschuss in % Zuschuss in Euro
Effizienzgebäude 40 20 % von max. 30 Mio. Euro förderfähigen Kosten bis zu 6 Mio. Euro
Effizienzgebäude 40 Erneuerbare-Energien-Klasse oder Nachhaltigkeits-Klasse 22,5 % von max. 30 Mio. Euro förderfähigen Kosten bis zu 6,75 Mio. Euro
Effizienzgebäude 55 15 % von max. 30 Mio. Euro förderfähigen Kosten bis zu 4,5 Mio. Euro
Effizienzgebäude 55 Erneuerbare-Energien-Klasse oder Nachhaltigkeits-Klasse 17,5 % von max. 30 Mio. Euro förderfähigen Kosten bis zu 5,25 Mio. Euro
Baubegleitung

Die Baubegleitung fördert die KfW mit einem zusätzlichen Zuschuss.

Die KfW fördert die Baubegleitung bis zu einem Rechnungs­betrag von 10 Euro pro Quadrat­meter Netto­grundfläche, max. 40.000 Euro pro Vorhaben bei dem ein neue Effizienzgebäude-Stufe erreicht wird. Davon erhalten Sie 50 % als Zuschuss, also bis zu 20.000 Euro.

Nachhaltigkeitszertifizierung

Die Nachhaltigkeitszertifizierung fördert die KfW mit einem zusätzlichen Zuschuss, wenn Sie eine Effizienzgebäude-Stufe 40 oder 55 mit Nachhaltigkeits-Klasse erreichen. Es gelten die gleichen Höchst­beträge wie bei der Baubegleitung – davon erhalten Sie ebenfalls 50 % als Zuschuss.

 

 

 

Wie hoch Ihr Zuschuss ist, hängt davon ab, wie energie­effizient Ihr Gebäude ist und wie hoch Ihre förderfähigen Kosten  sind. Die förder­fähigen Kosten orientieren sich an der Netto­grundfläche des Gebäudes: 2.000 Euro pro Quadrat­meter Netto­grundfläche, insgesamt max. 30 Mio. Euro.

Der max. Zuschussbetrag für ein Effizienz­gebäude liegt bei 15 Mio. Euro pro Vorhaben bei dem ein neue Effizienzgebäude-Stufe erreicht wird.

Effizienzgebäude Zuschuss in % Zuschuss in Euro
Effizienzgebäude 40 45 % von max. 30 Mio. Euro förderfähigen Kosten bis zu 13,5 Mio. Euro
Effizienzgebäude 40 Erneuerbare-Energien-Klasse oder Nachhaltigkeits-Klasse 50 % von max. 30 Mio. Euro förderfähigen Kosten bis zu 15 Mio. Euro
Effizienzgebäude 55 40 % von max. 30 Mio. Euro förderfähigen Kosten bis zu 12 Mio. Euro
Effizienzgebäude 55 Erneuerbare-Energien-Klasse oder Nachhaltigkeits-Klasse 45 % von max. 30 Mio. Euro förderfähigen Kosten bis zu 13,5 Mio. Euro
Effizienzgebäude 70 35 % von max. 30 Mio. Euro förderfähigen Kosten bis zu 10,5 Mio. Euro
Effizienzgebäude 70 Erneuerbare-Energien-Klasse oder Nachhaltigkeits-Klasse 40 % von max. 30 Mio. Euro förderfähigen Kosten bis zu 12 Mio. Euro
Effizienzgebäude 100 27,5 % von max. 30 Mio. Euro förderfähigen Kosten bis zu 8,25 Mio. Euro
Effizienzgebäude 100 Erneuerbare-Energien-Klasse oder Nachhaltigkeits-Klasse 32,5 % von max. 30 Mio. Euro förderfähigen Kosten bis zu 9,75 Mio. Euro
Effizienzgebäude Denkmal 25 % von max. 30 Mio. Euro förderfähigen Kosten bis zu 7,5 Mio. Euro
Effizienzgebäude Denkmal Erneuerbare-Energien-Klasse oder Nachhaltigkeits-Klasse 30 % von max. 30 Mio. Euro förderfähigen Kosten bis zu 9 Mio. Euro
Baubegleitung

Die Baubegleitung fördert die KfW mit einem zusätzlichen Zuschuss.

Die KfW fördert die Baubegleitung bis zu einem Rechnungs­betrag von 10 Euro pro Quadrat­meter Netto­grundfläche, max. 40.000 Euro pro Vorhaben bei dem ein neue Effizienzgebäude-Stufe erreicht wird. Davon erhalten Sie 50 % als Zuschuss, also bis zu 20.000 Euro.

Nachhaltigkeitszertifizierung

Die Nachhaltigkeitszertifizierung fördert die KfW mit einem zusätzlichen Zuschuss, wenn Sie eine Effizienzgebäude-Stufe mit Nachhaltigkeits-Klasse erreichen. Es gelten die gleichen Höchst­beträge wie bei der Baubegleitung – davon erhalten Sie ebenfalls 50 % als Zuschuss.

Sie suchen Fördermittel?

 

Darlehen und/oder Zuschuss?

 

Gut + Günstig Finanzservice GmbH Fördermittel, BAFA-Zuschüsse, KfW-Beratung, KfW-Darlehen, Förderung der Länder hat 4,86 von 5 Sternen 276 Bewertungen auf ProvenExpert.com