Heizungssanierung

Aktion für

Bauhandwerker für

den Bereich

Heizungssanierung

Arbeiten Sie mit uns zusammen und erhalten mehr Aufträge! 

Wir räumen für Ihre Kunden die größten Hindernisse aus dem Weg, indem wir staatliche Förderungen für den Bereich Heizungssanierung aufzeigen und beantragen und indem wir über Finanzierungsmöglichkeiten aufklären.

9

Schritt 1

Sie erstellen, wie gehabt, ein Angebot für Ihren Interessenten. Und mit einem speziellen Flyer, machen Sie den Kunden auf staatliche Förderungsmöglichkeiten aufmerksam, bzw. bequeme Möglichkeiten Ihr Angebot ganz bequem über kleine monatliche Raten zu bezahlen.

9

Schritt 2

Bei Bedarf, beraten wir Ihre Interessenten ausführlich über seine staatlichen Subventionsmöglichkeiten. Sie werden mit diesem ganzen Vorgang komplett in Ruhe gelassen, damit Sie sich um die wirklich wichtigen Dinge in Ihrer Firma kümmern können.

9

Schritt 3

Wir kümmern uns aber nicht nur um Ihren Interessenten, sondern sorgen dafür, dass das Geld bei einer Finanzierung direkt auf Ihrem Bankkonto landet. Sie gewinnen einen glücklichen Kunden, und alle Formalitäten können Sie gerne uns überlassen.

Möglichkeiten der Förderung

bei Heizungssanierungen

Durch veraltete Heizsysteme entsteht jährlich ein immens hoher Energieverlust, während gleichzeitig die Umwelt durch unnötige Emissionen belastet wird. Der Staat hat verschiedene Förderprogramme bei der Heizungssanierung etabliert.

  • Das Bundesministerium für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle bezuschusst den Austausch veralteter Heizkomponenten mit zum Teil hohen Beträgen (das Gebäude darf allerdings dafür nicht nach 2009 errichtet worden sein).
  • Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gewährt günstige Kredite für Heizungssanierungen.
  • Gefördert wird außerdem die Integration regenerativer Energien. Eine Solaranlage kann oft einfach in den bestehenden Heizkreislauf eingefügt werden; dadurch wird Energie gespart, während der Bau einer solchen Technik wiederum durch eigene Förderprogramme unterstützt wird.

Kontaktieren Sie uns und wir stellen für ihre Kunden die verschiedenen Subventionsmöglichkeiten zusammen.

KfW Förderung Heizung

Energiesparen ist in aller Munde! Ab 2015 müssen die Heizungen mit einem Alter von mehr als 30 Jahren ausgetauscht werden. Aber auch wenn Ihre Heizung nicht so alt ist, macht es Sinn über eine Sanierung dieser nachzudenken! Es kostet Sie nichts. Im Gegenteil: Sie verdienen mit Ihrer Heizung Geld und tun Gutes für unsere Umwelt!

Hierzu einige Beispiele
(Öl-Heizungstausch und Gas-Heizungstausch) :

Sie suchen ein KfW-Darlehen?

Günstige Heizungssanierung ab 0,75 % p. a. eff.