Videos Gut + Günstig Finanzservice GmbH

Geschäftsführer Martin Josef Tiemerding

Einfach draufklicken und anschauen!

Journal – Norman Gräter:
„Du kannst nur aus dem Gefängnis ausbrechen, wenn du weißt, dass du in einem Gefängnis sitzt.“ Aktuell steht den Heizungs- und Fensterbauern, sowie vielen anderen Unternehmen der Handwerksbranche sinnbildlich das Wasser bis zum Hals. Es geht dabei um das höchste Gut eines jeden Menschen. Die Zeit. Und eben diese kostbare Zeit wird mehr und mehr, mit für den Handwerker gefühlt sinnlosen Dingen, beschnitten. Seitenweise Fördermittelanträge müssen ausgefüllt werden, richtig gute Mitarbeiter werden regelmäßig von der Industrie weggekauft und das aktuellste Thema, Online und Digitalisierung, gehen leider auch nicht von alleine vorbei, was viele alteingesessene Betriebe gehofft haben. „Hör mir auf mit dem ganzen Antrags- und Computer Mist“ ist eine viel genutzte Aussage unter den Unternehmern der Handwerksbranche.

Wer dem Ganzen seit vielen Jahren erfolgreich Abhilfe schafft, ist Martin Josef Tiemerding, Experte für mehr Zeit für Unternehmer und Geschäftsführer der Gut + Günstig Finanzservice GmbH. Im Interview mit Norman Gräter von der Be Yourself Academy verrät er: „Die Heizungsbauer, Fensterbauer und Handwerker verbringen viel zu viel Zeit mit dem nötigen und zeitgleich lästigen Tagesgeschäft dieses Jahrtausends. Papierschlachten bei der Beantragung von Fördermitteln. Zu wenig Sichtbarkeit am Markt, da noch geworben wird, wie damals bei Tante Erna. Und natürlich die Angst vor der Digitalisierung, bescheren vielen Unternehmern im Handwerk schlaflose Nächte. Mal ehrlich, der Handwerker hat doch nur einen Wunsch – so schnell es geht auf seine nächste Baustelle zu kommen, um das zu tun, was er am besten kann. Nur ist das Tagesgeschäft mit der Bürokratie kein Pappenstiel. Bei den Fördermitteln ist große Vorsicht geboten. Der Zentralverband der Heizungsbauer ZVSHK sagt, dass die Unternehmen dem Kunden gegenüber zur Beratung von Fördergeldern verpflichtet sind. Wenn sie das nicht machen, kann das schnell in Haftungs- und Regressansprüchen enden. Und das braucht nun wirklich kein Mensch.“
Martin Josef Tiemerding kommt selbst aus einem Handwerker Haushalt. Sein Vater war vor seiner Rente viele Jahrzehnte leidenschaftlicher Malermeister und hatte gefühlt alles…eben nur keine Zeit für die Kinder und erst recht nicht für Urlaub mit seiner Familie. „Hätte mein Vater damals die Möglichkeiten von heute gehabt und auch genutzt, hätten wir Kinder uns gefreut wie Bolle. Daher haben die Handwerksbetriebe von heute eine Riesenchance, mehr Zeit mit der Tätigkeit, die sie lieben, sowie mit ihrer Familie zu verbringen. Sie müssen nur wissen, wie genau sie das Anpacken und die digitale Zeit für sich einsetzen und arbeiten lassen.“

 

Sie können es nur alleine schaffen…

„Ein toller Spruch lautet: Sie können es nur alleine schaffen, jedoch schaffen Sie es nicht alleine. Damit ist gemeint, dass die Grundentscheidung, etwas effektiv, dauerhaft und gewinnbringend verändern zu wollen, beim Unternehmer selbst passieren muss. Es ergibt keinen Sinn, den Chef zur Arbeitserleichterung oder finanziellen Verbesserung der Auftragskasse zu überreden. Wenn dann jedoch die Bereitschaft zur Veränderung da ist, schafft der Unternehmer es nicht alleine. Seine Kernkompetenz liegt in Heizungen, Fenstern und anderen für uns Menschen wichtigen Dienstleistungen. Mein Team und ich sind genau dann die richtigen Partner, die sich im Hintergrund um alle nötigen und lästigen Dinge kümmern, damit der Handwerker wieder mehr von dem tun kann, für was er ursprünglich angetreten ist“, so Martin Josef Tiemerding. „Wo ist dein Kittelbrennfaktor?“, fragt er jeden Kunden direkt zu Beginn. „Wir wollen nur da löschen, wo es auch lichterloh brennt oder schon anfängt zu glimmen. Dabei geht es nicht darum, den Heizungsbauern Dinge wegzunehmen, sondern ihnen moderne Unterstützung an die Hand zu geben, die dann den gewünschten Effekt im Hintergrund generieren.“

Aus welchem Grund Sie eine für Sie arbeitende Homepage brauchen, wie Sie Mitarbeiter anziehen und halten und welche Möglichkeiten Sie haben, mehr Zeit für die Dinge zu haben, die Ihnen wichtig sind, verrät Handwerks-Experte Martin Josef Tiemerding im Interview. Schauen Sie jetzt HIER direkt rein. Sofern Sie umgehend mehr Zeit und weniger Arbeit haben wollen, vereinbaren Sie direkt einen unverbindlichen Termin. Kontaktieren Sie Martin Josef Tiemerding gerne persönlich per Telefon 0 44 43 – 96 18 60 oder Email info(AT)ggfinanz.de

Eine Pressemitteilung von Norman Gräter von Be Yourself Academy.

 

Journal – Norman Gräter:

„Ungefähr zwei Stunden Arbeitszeit sparen Heizungsbauer bei der Fördermittel Beratung mit dem Kunden, wenn sie sich den richtigen Partner ins Boot holen“, erzählt uns Fördermittelmanager und Finanzexperte Martin Josef Tiemerding von der Gut & Günstig Finanzservice GmbH. Genau dieser richtige Partner ist Martin Josef Tiemerding. Seit über 30 Jahren hat er Erfahrung in den Bereichen Fördermittel aller Art.

„Viele Heizungsbauer und Gewerke aus dem Bauhandwerk beschäftigen sich meist mit der Frage „Wie bekomme ich den Auftrag in meine Bücher?“. Diese Frage ist gut und wichtig. Und noch wichtiger wäre die Frage; „Wie kann ich die bestehenden Fördermittel bestmöglich einsetzen, damit mein Kunde auch den größten Vorteil für seine Investition hat?“, so Martin Josef Tiemerding. Es gibt SHK Handwerker, die sehen in dem Fördermitteln Wirrwarr nicht wirklich durch. Bundesmittel, Landesmittel oder / und Städtemittel? Änderungen, Anpassungen und neue Formulare machen es dem Handwerker zudem schwer, den Überblick zu behalten. Wann und unter welcher Voraussetzung bekommt mein Kunde wie, wann, wo und welche Fördergelder? Welche Anträge sind wie genau auszufüllen? Stellen Sie sich vor, Sie erzählen Ihrem Kunden von möglichen Fördermitteln und durch eine Ungenauigkeit beim Beantragen kommt die Antwort: Ihr Antrag wurde abgelehnt. Horror Szenario. Für den Endkunden, sowie den Heizungsbauer und Handwerker. Liebe Handwerker: Möchten Sie wirklich Ihre kostbare Arbeitszeit mit Fördermittel Papierkram verbringen? Oder wäre es hilfreich, einen zuverlässigen Partner zu haben, der diesen ganzen Teil übernimmt und Sie nichts mehr damit zu tun haben?

Warum nicht den Profi von Anfang an ins Boot holen? Und nicht erst, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Direkt beim Vorbereiten des Angebots kommt Martin Josef Tiemerding ins Spiel. Er unterstützt seine Netzwerkpartner bereits vor der Abgabe des Angebots mit den nötigen Informationen. Und das Beste; der Handwerker selbst hat mit den Anträgen nichts zu tun, da Martin Josef Tiemerding alles Nötige direkt mit dem Kunden bespricht und beantragt. Somit hat der Handwerker wieder mehr Zeit für andere Anfragen, Aufträge und kann seine Kunden bestmöglich bedienen. Somit entsteht eine Win-Win-Win Situation für alle. Der Kunde erhält Unterstützung und spart in den meisten Fällen bares Geld. Zudem bekommt der Handwerker dadurch unter Umständen einen höheren Auftragswert und hat zudem mit der ganzen Antragsstellung nichts mehr zu tun.

Wie Sie durch eine Netzwerkpartnerschaft auch Ihre Umsätze steigern können, was Ihnen die Zusammenarbeit mit Martin Josef Tiemerding an Zeit einspart und zudem glücklichere Kunden bringen kann, erfahren Sie im Gespräch. Wenn Ihnen glücklichere Kunden und mehr Zeit für Ihre eigentliche Arbeit wichtig sind, schreiben Sie jetzt eine Email an info(AT)ggfinanz.de und erfahren, wie auch Sie als Netzwerkpartner davon profitieren können. Das ganze Interview mit Martin Josef Tiemerding finden Sie HIER.

Mehr Umsatz und höhere Margen für SHK Betriebe?

Viele SHK und Handwerksbetriebe sind heute in einer mehr als glücklichen Lage. Sie haben Aufträge wie nie zuvor. Nur was ist mit den Margen? Wäre es hilfreich, mit weniger Aufwand am Ende des Tages mehr Margen, mehr Empfehlungen und mehr gute Kunden zu erzielen? Martin Josef Tiemerding von der Gut + Günstig Finanzservice GmbH verspricht mit „More Time Consulting“ genau das und noch viel mehr. „Eine oft nicht genutzte Möglichkeit, ist das Angebot von Fördergeldern. Der SHK Betrieb ist laut Verband sogar zu Beratung seiner Kunden zum Thema Fördermittel verpflichtet. Verständlicherweise möchte der Heizungsbauer jedoch nur Eines machen – nämlich Heizung. Mehrseitige Anträge ausfüllen, einreichen und auf alle Kundenfragen antworten, fällt in der Regel nicht darunter. Nur ist der Auftrag so gut wie im Auftragsbuch, wenn der SHK´ler mit Fördermitteln arbeitet“, so Martin Josef Tiemerding.

Eine weitere große Baustelle am Markt herrscht beim Thema Digitalisierung. „Der Heizungsbauer sieht sich als Handwerker und nicht als IT-Experte. Es gibt immer noch Betriebe, die keine Homepage besitzen. Die Zeiten, in denen der Kunde im Telefonbuch nachschaut, sind nach und nach vorbei. 87 % aller Deutschen googeln auf der Suche nach einer Lösung. Was wäre, wenn eine Homepage „selbstverkaufend“ sein könnte? Wenn die Kunden auch außerhalb der Bürozeiten selbstständig Termine vereinbaren und Aufträge bestätigen würden?“ Martin Josef Tiemerding weiss, welche Chancen sich hinter den modernen Techniken verstecken.

 

„Nur durch den Einsatz aller digitalen Möglichkeiten und Hilfsmittel, wird ein Heizungsbetrieb auch zum Leuchtturm in seiner Branche. Statt nur die kleinen Aufträge zu erhalten, kommen interessante und spannende Projekte zustande. Das wiederum ist für die guten Fachkräfte am Markt sehr attraktiv. Anspruchsvolle Projekte, finanzkräftige Kunden, sowie die richtigen Mitarbeiter kommen viel eher, wenn der Heizungsbauer weiss, wo sich diese aufhalten und wie sie angesprochen und bedient werden wollen.“ Martin Josef Tiemerding ist es zudem wichtig, dass die Heizungsbetriebe mehr Zeit für ihre eigentliche Arbeit haben. „Wir übernehmen sehr viele Zeitfresser und schenken dem Handwerker so mehr Zeit für das, was ihm wichtig ist. Alles Lästige, wie Förderanträge ausfüllen und einreichen, die Firma sichtbar am digitalen Markt zu machen, Netzwerkpartnerschaften auf- und auszubauen und die besten Mitarbeiter anzuziehen, fällt unter unser Konzept „More Time Consulting“. Im Tagesgeschäft ist es nahezu unmöglich, selbstständig solch einen Leuchtturmstatus aufzubauen.“

Martin Josef Tiemerding ergänzt: „Sie können als Heizungsfachbetrieb natürlich einen Experten für Online Marketing, einen weiteren Experten für Fördermittelanträge, sowie einen dritten Experten für die Netzwerke einstellen. Wenn Ihnen diese drei Zusatzgehälter nicht die Tasche Ihrer Hose zerreißen, gehen Sie diesen Weg. Ansonsten sind wir genau der richtige Sparringspartner, um diese und andere Bereiche abzudecken. Und das für einen Bruchteil der Kosten einer Festanstellung. Es scheitert bei den meisten Betrieben nur am konkreten Umsetzen. Daher einfach anrufen, informieren und lästige Bürokratie Arbeit an uns abgeben. Wir lieben Digitalisierung und Automatisierung.“

Wenn auch Sie ein SHK-Betrieb, Handwerker oder Fensterbauer sind und Ihnen wichtig ist, mit modernen Möglichkeiten mehr Zeit zu sparen, Ihre Kunden glücklicher zu machen und am Ende des Tages mehr Geld und Zeit zu haben, dann vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Gespräch mit Martin Josef Tiemerding. Telefon 04443 / 96 18 60 oder per Email info(AT)ggfinanz.de

Möchten Sie noch weitere Impulse erhalten, schauen Sie sich das ganze Interview mit Martin Josef Tiemerding HIER an.
Eine Pressemitteilung von Norman Gräter

Sie suchen ein KfW-Darlehen?

Günstige Heizungssanierung ab 0,75 % p. a. eff.

Gut + Günstig Finanzservice GmbH Fördermittel, BAFA-Zuschüsse, KfW-Beratung, KfW-Darlehen, Förderung der Länder hat 4,86 von 5 Sternen 264 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "<a href="/cookies/" style="color:white;font-size:11px;">Cookie-Richtlinie</a>". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. <a href="/datenschutz-2/" style="color:white;font-size:11px;">Datenschutz</a> <a href="/impressum/" style="color:white;font-size:11px;">Impressum</a> Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen